Schlagwort-Archive: Wrestedt

45. Herbstmarkt – Rund um den Apfel

Es ist wieder soweit! Der Herbstmarkt 2017 am 09. + 10. September wird wieder in alter Form und an bewährter Stelle auf „Oetzmann’s Hof“ stattfinden! Musik und Aktionen für Jung und Alt versprechen an beiden Tagen ein kurzweiliges Vergnügen in der „Katerburg“. Los geht’s am Samstag mit Flohmarkt (ab 09:00 Uhr) und Bürgerfrühstück ab 10:00 Uhr. Unser neuer Marktwirt Gebhard Oetzmann wird uns hierzu sicherlich mit allerlei Köstlichkeiten verwöhnen, die er zum großen Teil bei unserem „Dorffleischer“ Lars-Jürgen Kudritzki bezieht. Wir hoffen auf ordentlich Freibier (und andere Freigetränke) aus den Reihen unserer Finanzbetriebe und Firmen! Hier sei angemerkt, dass sich der Verein „Dorfleben Wrestedt e.V.“ sehr herzlich bei Sabine Sponagel bedankt, die in den letzten Jahren die Bewirtung unseres Herbstmarktes übernommen hatte! Mit Ihrer frischen, direkten Art gab es keine langwierigen Diskussionen, Probleme und organisatorische Dinge wurden zügig „auf dem kleinen Dienstweg“ besprochen und abgehakt. Es war ein angenehmes Organisieren mit dir, Sabine!! Die „Liekedeeler“ (Plattdeutsches, Country und Volkslieder) werden gleich im Anschluss an das Bürgerfrühstück ihre Beiträge zum Besten geben. Anschließend findet die Siegerehrung des Kuchenwettbewerbs statt. Eine Jury aus Persönlichkeiten des Dorfes wird hier seriös und unabhängig den besten Apfelkuchen prämieren. Am Samstag Abend ist „Musik für alle“ organisiert, bei Bier und Wein soll der Abend gemütlich ausklingen!

Sonntag um 11:00 Uhr findet der schon traditionelle „Marktgottesdienst mit Vorstellung der Vorkonfirmanden statt.
Anschließend gibt’s zünftigen „Markteintopf“ und Blas- u. Stimmungsmusik von der „Dampferband“ bis in den späten Nachmittag. Bei dem diesjährigen „Schätzspiel“ ist ein gutes Auge gefordert: Mit einer historischen Saftpresse werden Äpfel ausgepresst und dessen Saftmenge sollte möglichst genau geschätzt werden. Es winken zahlreiche Preise. Das Markttreiben klingt dann am Sonntag Abend mit einer großartigen Feuershow der „Dreilinger Sportjongleure“ aus. In Ermangelung eines „großen“ Feuerwerkes (wie früher) werden wir ein paar kleine Raketen in den nächtlichen Himmel steigen lassen, um an alte Traditionen anzuknüpfen! An beiden Tagen werden noch viele weitere Aktionen stattfinden wie z.B. eine Hüpfburg für die Kinder, Bogenschießen, der Auftritt der „Dancekids“, das JUZ /Familienzentrum wird sich präsentieren, ebenso die Freiwillige Feuerwehr und der Kinderchor der Grundschule Wrestedt. Uwe Kühnel wird uns an beiden Tagen wieder mit seiner Technik und Unterhaltungsmusik unterstützen, darüber freuen wir uns besonders!!

Sollte das Wetter nicht mitspielen, verlegen wir die Aktionen kurzerhand in die Marktscheune, dort ist es warm und trocken!

Ach ja: Am Freitag 08.09. ab 20:15 Uhr Kinoabend! In der Marktscheune wollen wir historische Beiträge aus Wrestedt von Festen, Veranstaltungen und Umzügen aus „alten Zeiten“ zeigen und anschließend einen „besonderen“ Spielfilm präsentieren.

Schnelles Internet in der Samtgemeinde Aue – Multiplikatoren gesucht

Am 1. Juli startet die Vorvermarktung für den Ausbau des schnellen Internets in der Samtgemeinde Aue.

In der Vorvermarktungsphase, die bis zum 30. September 2017 läuft müssen mindestens 60 % aller unterversorgen Haushalte mit der LüneCom, dem Pächter des Landkreisnetzes, einen Vorvertrag abschließen, damit ab 2018 der Glasfaserausbau beginnen kann. Alle Hausbesitzer, die sich jetzt für einen Anschluss entscheiden, erhalten einen kostenlosen Hausanschluss und sparen somit rund 1.700 EUR Anschlusskosten.

Der Ausbau des Glasfasernetzes über den Landkreis kann als das wichtigste Infrastrukturprojekt der letzten Jahre bezeichnet werden und ist insbesondere für uns auf dem Dorf immens wichtig!

Zukünftig werden Arbeitsplätze und Wohnortentscheidungen vom Vorhandensein eines schnellen Internetanschlusses abhängig sein. Mit dem Abschluss eines Vorvertrages können Hausbesitzer jetzt wesentlich zum Werterhalt ihres Hauses beitragen.

Leider ist das Projekt und die darin enthaltenen Chancen, obwohl es vom Landkreis, dem Pächter LüneCom und auch von den Kommunen sehr stark beworben wird, immer noch nicht bei allen Bürgerinnen und Bürgern angekommen. Dies zeigen auch die Erfahrungen der schon in der Vermarktung befindlichen Gebiete Bienenbüttel und Bevensen. Dort konnte nur die erforderliche Quote nur mit äußerster Mühe erreicht werden.

In der folgenden Karte sind einige Bereiche dunkel hinterlegt. In diesen Bereichen wird der Ausbau NICHT erfolgen, da dort bereits durch die Telekom ein ausreichend schnelles Internet angeboten wird. Für alle übrigen Bereiche gilt: 60 % der Haushalte müssen einen Vorvertrag abschließen, ansonsten wird das Glasfasernetz in der Samtgemeinde Aue nicht gebaut. 

 

Um diese Quote zu erreichen, werden aus den einzelnen Bereichen Aktive gesucht, die bei der Vermarktung helfen, indem sie z.B. von Tür zu Tür gehen und mit den Hauseigentümern sprechen, aufklären und werben. Wer sich eine solche Tätigkeit vorstellen kann, möchte sich bitte direkt mit der Samtgemeindeverwaltung, Alexander Kahlert (a.kahlert@sg-aue.de) in Verbindung setzen.

Über die Gemeinde soll ein Termin organisiert werden, an dem die sogenannten „Multiplikatoren“ nähere Informationen und Material zum Breitbandausbau erhalten können.

Wer jetzt Lust bekommen hat, sich über den Breitbandausbau zu informieren, oder bei Freunden und Nachbarn dafür zu werden, dem kann ich folgende links empfehlen:

http://www.wirtschaft-uelzen.de/home/glasfasernetz.aspx

https://www.deinnetz.de/main

Wir würden uns sehr freuen, wenn sich aus den Reihen des Dorflebens Wrestedt Aktive finden würden, die bei der Realisierung dieses für unsere Ortschaften wichtigen Projektes unterstützen können.

Organisationstreffen 1. Wrestedter Weinfest

Hallo liebe „Dorfleben“- Mitstreiter!
Unser Weinfest nähert sich mit großen Schritten, schon ist Ostern vorbei…
Das nächste Treffen zum Organisieren des Weinfestes ist am Mittwoch den 26.04. um 20:00 Uhr im Feuerwehrhaus! Wir brauchen noch fleißige Helfer für Auf- und Abbau, sowie auch Helfer beim Ausschenken, bzw. am Grill. Das Weinfest soll ab ca. 16:00 Uhr starten.
Unser Ziel ist es, für jeden Helfer etwa 1-2 Stunden- Schichten zu finden, damit nicht einige den ganzen Abend arbeiten müssen, sondern ALLE mitfeiern können.
Wer sich also vorstellen kann, eine der Schichten zu übernehmen und damit den anderen Helfern ermöglichen möchte, auch etwas mitzufeiern, ist bei dem Treffen gerne gesehen.
Viele Grüße
für das Dorfleben Wrestedt
Markus Nieber