Schlagwort-Archive: Amerikalinie

Amerikalinie – Dorfleben informiert

Das Interesse war größer als erwartet, als Dorfleben am 25.03. im Alten Schafstall in Stederdorf zum Ausbau der Amerikalinie informierte. Rund 50 Wrestedter und Stederdorfer hatten trotz der aktuell hohen Corona-Inzidenzen den Weg zur Veranstaltung auf sich genommen.

Nach einen kurzen Begrüßung wurde die wichtigen Themen als Präsentation vorgestellt. Die Präsentation kann hier abgerufen werden. Es ergab sich eine leidenschaftlich geführte Diskussion insbesondere zu dem Thema Lärm- und Erschütterungsschutz, aber auch der Anstieg der Zugzahlen und damit verbundene längere Schrankenschließzeiten lagen Dorfleben und den Einwohnerinnen und Einwohnern auf der Seele.

Klar wurde, dass der Ausbau der Bahnlinie nicht verhindert werden kann und soll. Wichtig, insbesondere für die Anlieger der Bahnstrecke ist jedoch, in den anstehenden Informationsveranstaltunen der Bahn informiert aufzutreten für Ihre Rechte einzustehen. Nur so könne z.B. noch Einfluss auf die Ausgestaltung der Lärmschutzwände oder weitere passive Schallschutzmaßnahmen genommen werden.

Dorfleben ruft insbesondere die Gemeindepolitik auf, sich stellvertretend für die Wrestedter und Stederdorfer Bürgerinnen und Bürger auf allen Kanälen dafür einzusetzen, dass ein möglichst hohes und akzeptiertes Schutzniveau für die Bahnstreckre realisiert wird.
Die Bahnstrecke wird deutlich spürbare Auswirkungen auf beide Ortschaften haben. Wrestedt und Stederdorf wollen sich als Gemeinschaft verstehen, die Bahnlinie wird diese Gemeinschaft aber für etwa 30 Minuten in jeder Stunde trennen, da die Schranken des Bahnübergangs geschlossen sind.